Im Einklang mit dem Herzen - Step 1

Wien, oh Wien.

Du hast mich wieder.

Mit all Deine Graufacetten und Wetterschwankungen hast du mich empfangen und mein Herz mit strahlendem Sonnenschein erwärmt.

Nach 2 Wochen, in denen ich mir viel Schlaf, Ruhe, Zeit in der Natur und Raum für Wahrnehmung gegönnt habe, hatte ich auch langsam das Gefühl, dass meine Seele ankommt und ich wieder bereit bin bewusst in Kontakt mit der Stadt und meinen Lieblingsmenschen zu treten. Diese Babyschritte, die sich für mein Herz absolut stimmig anfühlen, in meinem Gehirn allerdings zeitweise Panik auslösen, weil diesem scheinbar alles viel zu langsam geht, sind für mich gerade Meilensteine, die es mir erlauben, Gelerntes zu integrieren und zu festigen.

 

3 Monate in Mexiko und Costa Rica, die neben einer emotionalen Achterbahnfahrt mein Leben mit viele einzigartigen und erhebenden Momenten und Menschen bereichert haben, haben außerdem meine Bild über die Möglichkeiten, die die Welt für uns bereit hält, stark verändert und meine Komfortzone unglaublich erweitert.

Die Selbständigkeit per se ist ja bereits ein großer Schritt in die Ungewissheit und erfordert eine große Portion Mut, sich hier auch noch ein Herz zu fassen, um dem eigenen Traum, in diesem Fall: den Winter in der Sonne zu verbringen, nachzugehen, hat nicht nur einmal eine kopfschüttelnde Reaktion in meinem Gegenüber ausgelöst.

Ob ich noch weiss, was ich da eigentlich tue, wie ich mir das leisten kann und wie das jetzt mit meinen Kursen weitergehen soll, waren nur einige wenige Fragen, die mir im Vorfeld gestellt wurden.

Da ich kein Freund projizierter Ängste bin, war mir hier bereits eines klar, wenn ich diesen Schritt nicht gehe und mir diese Ich-Zeit nicht nehme, dann kann ich auch bald meiner selbständigen Tätigkeit nicht nachgehen.

 

Hatte man einmal ein Burnout, dann ist die große Herausforderung neben dem Weg zurück ins Leben vor allem jene, sich stetig in seiner Balance zu üben, sich selbst zu beobachten und liebevolle Kursanpassungen vorzunehmen. Denn auch als Mentaltrainerin legt man jahrelang trainierte Muster nicht schnell mal von heute auf morgen ab, sondern lernt diese Aufs und Abs auszugleichen, Kurswechsel wahrzunehmen, Warnsignale zu erkennen und früher auf die Bremse zu steigen. Diese Offenheit ist mit Sicherheit auch eine meiner Stärken in meinen Coachings, weshalb ich meine Coachees stets ermutige, alle Veränderungen wahrzunehmen und auch die kleinen Erfolge zu feiern.

 

Langer Rede, kurzer Sinn, als ich über einen Yogalehrer vom Yogavibe Studio in L.A. von Yandara Yoga in Baja California, Mexiko erfuhr, war mein Interesse sofort geweckt und mein Herz begann beim Anblick von Sonne, Strand, Walen und Schildkröten höher zu schlagen. Doch bis das Anmeldeformular endlich ausgefüllt, die Wohnung auf Airbnb inseriert und dank der lieben Yogaju die Bewerbung als Yoga Volunteer Teacher auf der Rancho Margot in Costa Rica versendet war, vergingen noch Monate.

 

Vielleicht kennst ja auch Du das Gefühl, wenn das Herz vor Freude tanzt, der Kopf allerdings mit den kreativsten Einwänden und Angstszenarien um sich wirft.

"Du bist doch gar nicht prezelig genug!", "So viel Geld willst Du jetzt ausgeben?", "Du weisst schon, dass das Training auf englisch ist?", "Wozu brauchst du jetzt noch ein weiteres Yoga Teacher Training?", "Ich dachte Du willst Dein Business aufbauen?", "Was wenn Du Dir wieder Deine Schulter verletzt, wenn es zu anstrengend ist, Du nicht fit genug bist?"

Auch wenn ich mein Flug bereits im Mai 2018 bei STA Travel gebucht hatte, fiel es mir bei all den Fragen und dieser LKW Ladung Selbstkritik richtig schwer mich für mich selbst zu entscheiden und so zögerte ich die Entscheidung noch weiter raus.

 

Im September war es dann soweit... Überarbeitung hat ja auch immer einen Vorteil - der Körper sagt irgendwann "NEIN!"... und nachdem meine Stimme zu streiken begann und mir Redeverbot verordnet wurde, der Abflugtermin immer näher ruckte und die verfügbaren Plätze im YTT immer weniger wurden, ging ich auf vollstes Risiko und hörte auf mein Herz.

Während ich bis dahin das Gefühl hatte, in der Luft zu schweben bzw. zwischen 2 Stühlen zu sitzen, hatte das 10 minütige Anstarren des Anmeldeformulars, das Eingeben meiner Daten und das Absenden plötzlich eine befriedigende Ruhe einkehren lassen. So fühlt sich scheinbar Stimmigkeit an. 

 

Es sind genau diese Mutausbrüche, die das Leben für mich lebenswert machen und es durch Perspektiverweiterungen und das Heraustreten aus meiner eigenen Komfortzone bereichern, die ganz wie von selbst Türen zu einem neuen Raum öffnen, der sich durch Weite und Stimmigkeit auszeichnet.

Es war beinahe so, als hätte das Universum die längste Zeit gelangweilt dabei zugesehen, während ich einen Eiertanz vollführte und darauf gewartet, dass ich endlich für mich einstehe - denn ab dem Moment, als ich mich dazu entschied meinem Herz zu folgen, ging alles ganz wie von selbst - meinen Ausgaben für das Yoga Teacher Training standen Einnahmen in vergleichbarer Höhe gegenüber und die Aussicht auf einen sonnigen und warmen Sommer versorgte mich mit Frische, Leichtigkeit und Energie.

 

Doch Raubbau am Körper bleibt nicht folgenlos; meine zähe Nebenhöhlenentzündung blieb mir 8 Wochen treu und verdeutlichte mir wieder einmal, dass auch ich das Leben nicht beschleunigen kann und der einzig wahre Weg, der der Balance, des Wohlbefindens und des Herzens ist.

Es scheint so, als wäre die Einsicht oft schon das lang erwartete Friedensangebot des Körpers und so erhielt ich nach 8 Wochen die Freigabe vom HNO und konnte mein Winterabenteuer starten.

 

Wie es weiterging, erzähle ich Dir in Kürze - vielelicht sogar schon persönlich :

Wenn auch Du Dich wieder stärker mit Deinem Herzen verbringen und Dein Leben in Einklang bringen möchtest, dann lade ich Dich herzlich zu meinem OPEN HEART WORKSHOP ein, der am Samstag 24.3.2018 in den wunderschönen Räumlichkeiten der CitySTILLE in Wien stattfindet und Dir Raum für Deine Weiblichkeit, Einzigartigkeit, Verbindung mit Deinen Herzenswünschen und achtsamer Entschleunigung schenkt.

 

Ich freue mich über Dein Feedback zu meinem Blogbeitrag und stehe Dir nun auch wieder gerne für mehr Balance in Deinem Leben mit einem kostenlosen Kennenlerngespräch zur Verfügung.

 

Hier findest Du weitere Infos dazu, in welchen Bereichen ich Dich gerne unterstütze

 

Alles Liebe,

Carolin

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | © www.souldelight.at DI Carolin Setzer